Ich packe meinen Koffer

Ob Weekendtrip, Geschäfts- oder Urlaubsreise: Kofferpacken will gelernt sein! Denn wer auf Reisen plötzlich keine frischen Socken oder sauberen T-Shirts mehr vorfindet, hat die Grundregeln für smartes Einpacken verschlafen. Kein Grund zum Verzweifeln: Dailybread hilft der männlichen Logik mit kleinen Rechenaufgaben auf die Sprünge!

Flug und Hotel sind gebucht und Sie haben die Agenda Ihrer Businessreise voll im Griff? Oder zählen Sie bereits die Tage bis zum lang ersehnten Urlaub? Was smarte Traveller in beiden Fällen tun sollten: Auch jene Tage zählen, an denen sie unterwegs sind und somit nicht auf den Fundus ihres Kleiderschranks zurückgreifen können. Denn ja, es macht einen Unterschied, ob Sie nur eine Nacht im Businesshotel übernachten, ein verlängertes Wochenende in einer anderen Stadt verbringen oder eine ganze Woche im Urlaub abtauchen.

Wer zählen kann, kann auch Kofferpacken

Gilt das männliche Geschlecht allgemein als zielstrebig und lösungsorientiert, stößt das analytische Denkvermögen gerade beim Packen von Trolley, Weekender & Co aus ungeklärter Ursache oftmals an seine Grenzen. Dabei wäre es doch so einfach: Wer sich vor Reiseantritt die wichtigsten Basics, wie Boxershorts, T-Shirts und Socken, in abgezählter Stückzahl zurechtlegt, muss weder überteuerte Flughafen-Shops ansteuern, noch den Concierge um Hilfe anflehen oder an fremden Orten auf eigene Faust krampfhaft für Nachschub sorgen.

Um dem männlichen Einpack-Instinkt für zukünftige Reisen auf die Sprünge zu helfen, hat Dailybread gründlich nachgerechnet...

Rechenbeispiel A – Geschäftsreise

Mr. Business geht auf Geschäftsreise. Er fliegt am Mittwoch von Frankfurt nach Brüssel und nach einem Meeting am nächsten Tag wieder zurück. Die wichtigsten Basics im Handgepäck: 1 Boxershorts, 1 blütenweißes T-Shirt und 1 frisches Paar Socken von Dailybread!

Rechenbeispiel B – Weekendtrip

Mr. Leisure verbringt ein verlängertes Wochenende in Florenz. Bei seiner Ankunft am Freitag findet er idealerweise folgende Items in seiner Reisetasche vor: 3 Boxershorts, 3 T-Shirts und 3 Paar Socken. Am Montag geht’s ohne Engpässe wieder zurück. Übrigens: Die Basics von Dailybread machen auch in Paris, Rom oder London eine gute Figur!

Rechenbeispiel C – Urlaubsreise

Mr. Workaholic ist völlig überarbeitet und lechzt nach einer Auszeit. Da kommt der bevorstehende Urlaub gerade richtig. Eine Woche macht sieben Tage. Das wiederum bedeutet: 7 Unterhosen und 7 T-Shirts müssen in den Koffer. Und auch wenn Sonnenschein und Strandspaziergänge auf dem Programm stehen, es schadet nicht, auch Socken in der richtigen Stückzahl im Gepäck zu haben!

Tokio, New York, Singapur – der nächste Trip steht bereits in Ihrem Terminkalender? Zählen Sie die Tage ihres Aufenthalts und checken Sie rechtzeitig den Status Ihres Abos! Wer vorausschauend plant, vermeidet Engpässe und kann sich auf Reisen den wirklich wichtigen Dingen im Leben zuwenden!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.