Erlesene Rohstoffe und heimische Produktion

Das Geheimrezept der Dailybread-Boxershorts

Die richtige Mischung macht‘s. Dieses Motto trifft auch auf der Produktion der Dailybread-Boxershorts zu. Was Mann über die Herstellung des modischen Klassikers wissen muss? Dailybread hat das Wichtigste zusammengefasst.

Alles beginnt mit den richtigen Rohstoffen. Nachhaltig und hochwertig sollten sie sein. Nur dann kann das Endprodukt Boxershorts höchste Qualitätsansprüche erfüllen. Dailybread setzt außerdem auf nationale Produktionsstätten. Und sichert so nicht nur Arbeitsplätze sondern auch eine umweltschonende Herstellung des modischen Allrounders.

Aller Anfang ist Baumwolle

Am Anfang einer jeden Dailybread-Boxershorts steht die Baumwolle. Widerstandsfähig, leicht in der Reinigung, hitzebeständig und hautsympathisch. Herausragende Eigenschaften, die nicht nur den Rohstoff sondern auch das Endprodukt auszeichnen. Beste Qualität steht dabei für Dailybread an erster Stelle. Daher kommt bei der Herstellung der Dailybread-Unterhosen ausschließlich Öko-Tex zertifizierte Baumwolle zum Einsatz.

Bereits vor der Produktion des zeitlosen Klassikers für modebewusste Männer lässt die Baumwolle einiges über sich ergehen. Sie wird geentert, gepresst, gereinigt, geordnet und gezwirnt. Und erst dann tritt dieser wichtige Rohstoff seine Reise nach Deutschland an. In der Hoffnung, in einer der bequemen Dailybread-Boxershorts seine Vollendung zu finden.   

Die zweite Zutat: Elastan

Man nennt sie Spandex, Elastane oder Lycra. Doch die wohl bekannteste Bezeichnung ist sicherlich Elastan. Dabei handelt es sich um eine äußert dehnbare Kunstfaser. Sie ähnelt Gummi, punktet jedoch mit einer höheren Festigkeit und Haltbarkeit. Und erweist sich damit als ideal, die Dailybread-Boxershorts zu veredeln.

Nicht jeder Rohstoff darf sich Elastan nennen. Denn nach dem deutschen Kennzeichnungsgesetz muss eine Faser zu mindestens 85% aus segmentiertem Polyurethan bestehen, um diesen Namen zu verdienen. Das sichert Elastizität und Passgenauigkeit. Und das wiederum sorgt im Zusammenspiel mit Baumwolle für höchsten Tragekomfort. Kein Wunder, dass Mann seine Dailybread-Boxershorts gar nicht mehr ausziehen möchte.

Beide Rohstoffe in den Dailybread-Boxershorts vereint

Erst die Mischung beider Rohstoffe macht die Unterhosen von Dailybread zu dem, was sie sind. Hochwertige Boxershorts, die mit perfekter Passform überzeugen. Modernste Technik in der Fertigung gepaart mich sozialer und wirtschaftlicher Verantwortung – Werte, die die Produktion von Dailybread-Boxershorts auszeichnen.

Genäht wird seit mehr als 15 Jahren in Sachsen. Alle Produktionsstufen erfüllen dabei konsequent höchste ökologische Ansprüche. Und die Herstellung Made in Germany bringt weitere Vorteile mit sich. So wird der Produktionsstandort Deutschland erhalten und gleichzeitig die Umwelt geschont.   

Höchste Qualität, die überzeugt. Finden Sie nicht auch? Dann holen Sie sich die bequemen und modischen Dailybread-Boxershorts in Ihren Kleiderschrank. Ganz praktisch mit dem Unterhosen-Abo von Dailybread.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.